Die Blutmagierinnen

Als Blutmagierin oder Bluthexe werden all jene Zauberinnen der Drelai bezeichnet, die fähig und ausgebildet sind, Blutmagie einzusetzen. Blutmagierinnen verfügen neben der Blutmagie in aller Regel auch über außergewöhnlich starke magische Fähigkeiten, zu denen auch die Fähigkeit zur Selbstheilung gehört, und hatten damit fast automatisch Anspruch auf den höchsten Rang der Klöster: Den einer Blutmeisterin.
Nachdem während des Blutordenkrieges alle Blutmagierinnen getötet und ihr Wissen im Kristallarchiv in Arla'nith verloren ging, gerieten die Blutmagierinnen in Vergessenheit und nur noch einige Hohe Meisterinnen wissen von ihrer einstigen Existenz.