Neuigkeiten

Neu: "Zwischenspiel 2 - Erstes Blut"

Heute geht es nun aber wirklich mal mit Darmal los. Zweites Kapitel des zweiten Zwischenspiels und der Einstieg in den zweiten Handlungsstrang. Also nicht den mit Morän 2 Jahre vor der Haupthandlung, zu dem das letzte Kapitel gehörte, sondern den zwanzig Jahre vorher, der die Ereignisse um Darmal in der nördlichen Ebene beschreibt, die im Teil 1 schonmal angedeutet wurden. Wer sich nicht mehr erinnert, auch nicht ganz so schlimm, ich denke, das kommt dann wieder

Die beiden Handlungsstränge sollten sich recht gut unterscheiden lassen, auch ohne jedes Mal nach dem Datum zu schauen. Dieser Handlungsstrang zeichnet sich nämlich immer durch sehr lange, biografische Eingangszitate aus. Ich wollte mal etwas Neues ausprobieren und bin ziemlich zufrieden damit. Ich denke, das passt gut.

Also erstmal viel Spaß!



Gedanken zum Kapitel:

Tja, das hat irgendwie nicht ganz geklappt, wie Darmal sich das vorgestellt hat. Ist aber auch unfair. Wir haben im letzten Kapitel ja schon einen Eindruck davon bekommen, was die Stimmen können. Hier wird das Ganze noch etwas weiter ausgeführt. Also in diesem Kapitel noch nicht, aber in dem Handlungsstrang allgemein.

Also, was kann man zu dem Kapitel sagen? Es gibt erst einmal ein bisschen Hintergrund in Form von Darmals Biografie, der vor allem erklärt, warum, wieso, weshalb Darmal da jetzt überhaupt im Norden unterwegs ist. Man darf sich an das Kapitel "Antropologie" erinnern (ja, ganz lange her, ich weiß ^^), in dem auch die Rede davon war, dass Hochgeborene ausziehen, um sich zu beweisen und die Mächte der Zerstörung zu bekämpfen. Genau das tut Darmal hier. Soweit so gut.
Dass das ganze von den Zwergen stammt, fand ich irgendwie witzig. Es zeigt nochmal, dass die Drelai so einiges übernommen haben, selbst wenn sie das gar nicht mehr wissen. Dass der Hochgeborenen sich ihre Ziele selbst aussuchen, fand ich passend. Das ist schließlich auch eine Art von Prüfung. Ansonsten noch ein paar persönliche Gedanken von Karlim, die hauptsächlich für die Stimmung gedacht sind

Bei diesem Kapitel fand ich den Einstieg wahnsinnig schwer. Ich habe lange hin und her überlegt, wie weit vor dem Kampf ich einsetze. Also ob ich erst noch ein paar ruhigere Kapitel mit der Gruppe schreibe, vielleicht sogar einen Kampf mit Menschen oder eine Diskussion über bestimmte Regeln, die Darmal aufgestellt hat. Letztendlich denke ich aber, es war das Beste, hier direkt in die Action einzusteigen und alles andere im Nachhinein einzubauen. Hat eigentlich auch ziemlich gut gepasst. Irgendwelche Hintergrund-Infos, um diese Szene zu verstehen, braucht man ja nicht außer dem, was Karlim uns erzählt. Genau das war letztenlich auch die "Rettung". Indem ich diese Infos in das "Eingangszitat" auslagern konnte, brauchte ich sie nicht mehr von Darmal erklären zu lassen und dadurch konnte es direkt mit dem Kampf losgehen, ohne dass da noch ne Seite Backstory nötig war, die alles ausgebremst hätte.

Der Kampf selbst war ziemlich schnell und brutal, aber kurz. Ich denke, das passt und kommt rüber. Gerade aus Darmals Perspektive sieht man auch nicht so viel, dazu gibt es dann ja nochmal die Perspektive der Meisterin der Fäden, um das Endergebnis des Kampfes darzustellen (Drelai 0:1 Stimmen würde ich mal sagen ). Die Kapitel dieses Handlungsstrangs teilen sich übrigens immer genau so: Karlim, Darmal, Meisterin der Fäden. Also man bekommt immer beide Seiten der Geschehnisse vermittelt. Nur aus Darmals Sicht würde hier einfach zu viel unklar bleiben.

Naja, ich hoffe, man ahnt, dass es hier doch etwas größer wird als nur "Darmal verkloppt ein paar Menschen/Eiselfen". Wenn die Stimmen ihre Finger im Spiel haben, wird es eigentlich immer ziemlich groß ^^ Man darf gespannt sein, was diese Adeptin hier vor hat. Scheint, als wäre Pythefre nicht die einzige rätselhafte mit undurchschaubaren Plänen dort

Wie es nächste Woche weitergeht, weiß ich noch nicht genau. Der andere Handlungsstrang (also der mit Morän) ist noch ziemlich unfertig. Muss mal sehen, ob ich da trotzdem schon das erste Kapitel posten kann oder noch nicht. Ansonsten kommt halt wieder eines von dieser Geschichte. Irgendwas kommt auf jeden Fall ^^