Neuigkeiten

Neu: "Teil 2 - Lektionen in Blut [2/3]"

Also dann. Schauen wir mal, was Yetail sich noch alles einfallen lässt, um mit den Orks fertig zu werden ... oder sich die Orks gegen sie

Weiter geht es ab Seite 324 vorletzter Absatz.

Viel Spaß!



Gedanken zum Kapitel:

(Bezieht sich auf Seite 324-330 mitte)
Und da haben sie endlich zueinandergefunden ... ^^ Oder zumindest hat Slonish endlich seine "Herzensdame" gefunden

Aber vorher darf Yetail nochmal ein bisschen ihre Verteidigung / Flucht organisieren. Noch ein Schamane geht in Flammen auf, aber trotzdem wird die Lage für die Drelai immer enger. Es ist nicht so wirklich leicht, rüberzubringen, wie ich mir das vorgestellt habe, und zum Teil ist natürlich auch alles schrecklich chaotisch dort. Yetail sieht teilweise selbst nicht mehr durch, daher ist es auch ok, wenn auch der Leser nicht immer den kompletten Überblick hat.

Insgesamt versucht sie halt, so gut es geht Zeit zu erkaufen. Ob alle ihre Maßnahmen so sinnvoll bzw. in der Realität umsetzbar sind, bleibt fraglich, aber ich denke, im Großen und Ganzen passt das schon ganz gut soweit.

Die Rettungaktion am Ende ist natürlich taktisch ziemlich unklug, aber sowas ist eben genau Yetails Ding. Alleine reingehen, alles abfackeln und wieder herauskommen. Und dass sie hier gerade so auf Cysaidas Schicksal anspringt, hat auch mit ihren Erlebnissen in Kathorn zu tun. Ich glaube, da ist sie etwas empfindlich geworden, zumindest bei Frauen, die sie kennt (Cysaida war die, die vor Yetails Ankunft die Zauberinnen auf der Mauer befehligt hat, falls jemand das nicht mehr weiß).
Außerdem brauchte ich etwas, um Slonishs Ankunft dramatischer zu machen. Hätte sie einfach weiter am Kai herumgestanden, dann wäre das nicht so gut gekommen.

Nunja, ich denke, viel mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen. Nächste Woche dann der lange erwartete Zweikampf. Und danach sind wir auch schon beim letzten Kapitel von Teil 2 angekommen. Schlimm, wie die Zeit vergeht.