Neuigkeiten

Neu: "Teil 3 - Über Pflicht und Liebe"

So, nicht ganz pünktlich zum ersten Wochenende im neuen Jahr, aber knapp dran

Heute wieder zurück zu Yetail und zu einem Kapitel, das mir persönlich wirklich sehr gefällt. Aber mehr dazu hinterher.

Erstmal viel Spaß!



Gedanken zum Kapitel:


Hach ja, eigentlich hat Tikaya schon alles Wichtige gesagt. Mit Yetail und Kaila prallen hier zwei sehr starke und überzeugte Charaktere aufeinander, die trotz aller Differenzen doch auch erstaunlich viel gemein haben. In ihren Überzeugungen unterscheiden sie sich natürlich grundlegend, wobei hier interessanterweise tatsächlich Kaila eher die Liberale ist und Yetail die Extremistin. Andererseits agiert sie wohl lange nicht so fanatisch, wie das Kloster es gerne hätte. Aber sie hatte im Laufe der Geschichte ja auch schon genug Momente, die den einen oder anderen Zweifel in ihr gesät haben dürften. Im Grunde ist dieses Gespräch nur der nächste sanfte Stoß dahin, die Doktrinen der Orden und den aktuellen Zustand infrage zu stellen. Mal sehen, wie weit das führt ;)

Witzigerweise stellt Yetail mit ihrer Blutmagie selbst schon einen kleinen Umbruch dar. Das weiß Kaila aber natürlich nicht und Yetail agiert hier auch entsprechend vorsichtig, damit es dabei bleibt. Der kurze Abstecher zur Selbstheilung war da schon vergleichsweise gefährlich. Es passt aber, dass sie Kaila erstmal nach ihren Fähigkeiten fragt. Es wäre ja schon eine gewisse Ironie, wenn es ausgerechnet unter den Keranii noch eine Blutmagierin geben würde. Andererseits wäre der Kampf zwischen ihnen dann wohl noch anders verlaufen.

Kailas Geschichte ist im Endeffekt doch recht lang geworden, mir gefällt sie aber. Sie begründet ihre Stellung ebenso wie ihre Überzeugungen und lässt sie wesentlich glaubhafter und nachvollziehbarer erscheinen. Zumindest Yetail wirkt hinterher ja fast schon heräterisch aufgeschlossen und verständnisvoll.

Das Ende schließt dann nochmal den Bogen zum Anfang und bringt auch in die bisher eher seichte (und klar zur Unterhaltung konzipierte) Beziehung zwischen Kaila und Tikaya neue Tiefe. Scheint doch nicht ganz so einfach zu sein zwischen den beiden. Ich finde es aber sehr passend zu Kailas Charakter. Es wäre auch zu langweilig, wenn sie nicht auch ihre ganz persönlichen Sorgen hätte.

Damit sind Yetail, Kaila und der Rest der Flotte dann auch offiziell in Karadan angekommen. Sisrall dürfte sich freuen ;)