Neuigkeiten

Neu: "Teil 3 - Schneise des Verrats"

Heute mal wieder ein ganzes, längeres Kapitel. Mit 9 Seiten ist es mir eigentlich fast etwas zu lang, um es im Ganzen zu posten, aber es ließ sich einfach nicht sinnvoll teilen. Vielleicht gibts dann nächste Woche einfach mal keines. Mir schwindet meine Reserve aktuell einfach zu schnell. Vor allem, da einige der existierenden Kapitel auch noch überarbeitet werden müssten. Ich komm aktuell einfach nicht dazu. Abschlussarbeit und Bewerbungen sind erstmal wichtiger.

Wie auch immer, erstmal viel Spaß!



Gedanken zum Kapitel:

So, willkommen zurück bei "deinen Leuten", Sisrall :D

Damit dürfte sich nun so langsam abzeichnen, wohin die Reise für Sisrall in Teil 3 geht. Die Revolte der Keranii schlägt relativ große Kreise, größer wohl, als Sisrall an dieser Stelle noch ahnt. Aber das wird er schon noch merken ^^ Erstmal ist es nichtsdestotrotz die (für einen Tempelkrieger) logische Entscheidung, sich an die Verfolgung und Zerschlagung des Feindes zu machen. Kann ja nicht sein, dass die da noch Stress machen.

Dass sich hier tatsächlich noch eine Überlebende findet, ist natürlich sehr viel Glück, vor dem Hintergrund der Keranii aber in meinen Augen angemessen. Vor allem, da die ja erst ein paar Stunden weg sind. Ich habe erst überlegt, ob ich die junge Dame einfach spaßeshalber Wajturil nenne, damit wirklich alle von Yetails ehemaligen Mitnovizinnen eine (unglückliche) Rolle in der Hauptgeschichte spielen können, fand das dann aber auch zu viel des Zufalls. Man muss es ja nicht übertreiben. Außerdem ist Ibaya der schönere Name. Bin nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube, Wajturil war auch keine echte Kampfmagierin, daher passt es so eh besser.

Hm, sonst gibts eigentlich nicht viel zu sagen. Sisrall macht sich so seine Gedanken und schwankt ein wenig zwischen Zorn und Beherrschung. Tatsächlich fiel mir auch sein Charakter hier relativ schwer. Anfangs war er noch wesentlich emotionaler, fast schon wie Darmal, aber ich finde, die ruhige und "weise" Art passt besser zu ihm. Er ist schließlich mehr so der stummer Held/Mentor-Typ. Fand Viverla'atar damals ja auch schon anziehend. Und Ibaya verehrt ihn hier auch fast schon ^^

Wie gesagt, nächste Woche vielleicht erstmal ne kurze Pause. Ich muss einfach mal sehen, ob und wie ich demnächst vorankomme.