Neuigkeiten

Überarbeitet: "Teil 3 - Boten des Sturms"

Dieses Wochenende gibt es leider kein wirklich neues Kapitel. Ich habe aber, da ich doch recht unzufrieden war, den kompletten Kaila-Teil von "Boten des Sturms" nochmal überarbeitet. Kaila selbst hat jetzt deutlich mehr Charakter, die Truppen der Keranii dürften deutlich weniger austauschbar erscheinen, viele Formulierungen wurden überarbeitet, einige Teile auch komplett rausgeworfen und der doch recht kurze, zu glatte und irgendwie sinnlose Abschnitt im Hafen wurde durch eine umfangreichere Handlung ersetzt. Insgesamt sind 6 (bzw. 6,5) Seiten dazugekommen, womit das eigentlich tatsächlich als neues Teilkapitel taugen würde :P Ist nur dieses Mal nicht ganz so dediziert zu finden.

Wer möchte, kann (auch zum besseren Verständnis der Neuerungen) nochmal den kompletten Kaila-Teil lesen (ab Seite 19), wer wirklich nur die Handlung haben möchte, der kann gerne auf Seite 25 Mitte einsteigen (ab dort wo Gahila sagt "Ihr ehrt mich..." bzw. "Da ist noch eine Sache")

Achja, dadurch, dass es wirklich gerade erst fertig geworden ist, kann es noch deutlich mehr Fehler als üblich enthalten. Gerne melden und ansonsten bitte entschuldigen

Viel Spaß!



Gedanken zum Kapitel:

So, eigentlich könnte ich hier sehr viel sagen, aber da ich heute schon den ganzen Tag an diesem Kapitel geschrieben habe, habe ich eigentlich keine Lust dazu ^^

Also was ist alles neu:

Kaila selbst: Wirkt nun deutlich ernster und glaubhafter in meinen Augen. Vor allem wird sie nicht mehr nur darüber definiert, dass sie keine Opfer will. Wenn nötig, schlägt sie jetzt auch selbst zu. Sowohl gegenüber Drelai, die im Weg stehen, als auch gegen Karanii, die ihre (Kailas) Grenzen überschreiten. Auf gewisse Weise ist sie nun eine schwarze, düstere Version von Yetail geworden, sowohl äußerlich als auch charakterlich, was mir tatsächlich ziemlich gut gefällt. Sie ist mächtig, sie ist ernst und grimmig, und vor allem fackelt sie nicht lange, um ihre Ziele zu erreichen. Ich denke, Yetail hätte hier sehr ähnlich gehandelt. Sowohl was die Befreiung der Gefangenen angeht, als auch die "Zurechtweisung" der aufmüpfigen Raka.
Im Kampf gegen die Zauberin kann sie dann nochmal wirklich zeigen, was sie kann. Ich denke, es tut der Geschichte wirklich gut, mal wieder ein paar richtige Kampfszenen zu haben. Vor allem Magiekämpfe kamen doch bisher ziemlich kurz. Der hier ist mal wieder angenehm lang und abwechslungsreich, aber vor allem sehr ausgeglichen. Yetail vs. Slonish hat in meinen Augen einfach zu schnell gegen Slonish verloren.

Die verschiedenen Truppen der Keranii gefallen mir nun auch. Sie wirklich nicht mehr wie austauschbare Nebencharaktere, die nur da sind, weil es halt dumm wäre, wenn die Hauptcharaktere allein unterwegs sind. Natürlich kann man sich streiten, ob es so realistisch ist, dass jemand wie Kaila und Tikaya jeweils eigene, gut ausgebildete und vor allem ausgerüstete Streitkräfte besitzen, aber da sie, wie später noch erklärt wird, "normalerweise" (also wenn sie mal nicht gerade rebellieren) als Söldner (z.B. für Hochgeborene beim Thar'salak) arbeiten, passt das eigentlich. Mir gefallen die Sturmjäger jedenfalls ziemlich gut. Vielleicht etwas sehr professionell, aber naja. Ich habe zumindest versucht, sie auch "menschlich" wirken zu lassen. Sie sind halt keine Tempelkrieger.
Tikayas Dornenschwestern (aka Amazonen-Garde ^^) sprengen natürlich alle Klischees und vereinen so ziemlich sämtliche Idealbilder kämpfender Frauen von Kriegsnonnen bis hin zu, ja, Amazonen. Wenn dann richtig. Ich finde sie dennoch sehr interessant und irgendwie passend. Tikaya ist ja auch schon "besonders".

Die neue Handlung an sich ist, denke ich, zumindest besser als das "so, da sind wir, lass uns kurz sinnlose Dialoge führen und dann wieder verschwinden" von vorher Der Gefängnis-Einbruch an sich ist natürlich recht unproblematisch, aber dadurch, dass Kaila hier töten muss, und durch die unterschiedlichen Charaktere, die hier aufeinanderprallen, wirkt es deutlich tiefer und interessanter. Und zum magischen Kampf auf dem Rückweg habe ich ja oben schon was geschrieben.

Insgesamt bin ich jetzt deutlich zufriedener. Na mal sehen, ob ich das auch noch sage, nachdem ich es selbst einmal gelesen habe.;)